Wenn Sie nicht freiwillig für eine Altersvorsorge sorgen trifft Sie die Pflichtversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung!
Schlagzeilen

Die Meldungen in den Medien überschlagen sich. Das Arbeitsministerium bezieht in seine Rentenreformpläne nun auch die Selbstständigen und Freiberufler mit ein. Sie sollen nach dem Willen von Ursula von der Leyen zukünftig verpflichtet werden für ihre Altersvorsorge zu sorgen.

Der Klassiker - die private Rentenversicherung

Die Altersvorsorgepflicht für Selbstständige und Freiberufler wird voraussichtlich im Sommer 2013 in Kraft treten. Das bedeutet, alle selbstständig tätigen Personen werden verpflichtet, für Ihre Altersvorsorge entsprechende Verträge abzuschließen. Welche Versicherung für Sie am sinnvollsten ist, hängt maßgeblich von Ihrem Eintrittsalter und Ihrer Risikobereitschaft ab.

Eine Möglichkeit der Altersvorsorge ist die Investition in die private Rentenversicherung. Sie gilt als sichere Vorsorgemaßnahme, die gerade für ältere Sparer geeignet ist. Im Grunde ist die private Rentenversicherung nichts anderes als eine Lebensversicherung. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Rentenversicherung das Risiko des zu langen Lebens absichert. Oder anders: Die Rentenversicherung ist eine Versicherung auf den Erlebensfall und die Lebensversicherung, eine Versicherung auf den Todesfall.

Grundsätzlich wird durch die private Rentenversicherung eine monatliche Rente im Alter gewährt. Hier ist es möglich, entweder durch eine Einmalzahlung eine Sofortrente zu erhalten oder die sogenannte aufgeschobene Rentenversicherung in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall wird die Rente erst nach einer vereinbarten Zeit (Aufschubzeit) gezahlt. Während dieser Aufschubzeit zahlt der Versicherte einen monatlichen Beitrag oder eine Einmalzahlung in die Rentenversicherung ein und erhält folglich ab dem vereinbarten Auszahlungszeitpunkt bis an das Lebensende eine Rente ausgezahlt.

Im Vergleich beispielsweise zu Fondssparplänen bietet die private Rentenversicherung das größtmögliche Maß an Sicherheit. Allerdings liegt hier auch eine vergleichsweise geringe Rendite vor. Zwar erhalten Sie als Sparer in jedem Fall eine Rentenzahlung in der garantierten Höhe, diese fällt jedoch im Regelfall recht niedrig aus. Beginnen Sie jedoch erst spät mit der privaten Altersvorsorge, bietet die private Rentenversicherung ein sicheres Standbein für Ihre Rente im Alter. Als Selbstständiger oder Freiberufler haben Sie zudem die Möglichkeit, die Höhe der Einzahlung selbst zu bestimmen. Zwar könnten Sie im Zuge der Altersvorsorgepflicht auch freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, in diesem Fall müssten Sie jedoch einen von der Bundesregierung festgelegten Betrag entrichten. Dieser ist oftmals gerade für junge Selbstständige schwer aufzubringen. Für das Jahr 2010 lag die Höhe der Einzahlung zum Beispiel bei etwa 500 Euro pro Monat. Darüber hinaus wird die alleinige Altersvorsorge über die gesetzliche Rentenversicherung keineswegs ausreichen. Egal, ob Selbstständiger, Freiberufler oder Angestellter, neben der gesetzlichen Rentenversicherung sind immer noch weitere Vorsorgemaßnahmen notwendig, um im Alter adäquat abgesichert zu sein.

Hier kann die Einzahlung in die private Rentenversicherung eine Möglichkeit darstellen, um eine private Vorsorge zu leisten. Allerdings ist auch in diesem Fall in der Regel eine weitere Vorsorgemaßnahme notwendig. Die private Rentenversicherung kann lediglich ein Standbein in der persönlichen Altersvorsorge bilden. Nutzen Sie daher den kostenlosen Versicherungsvergleich im Internet, um sich umfassend über die unterschiedlichen Vorsorgemaßnahmen zu erkundigen. Grundsätzlich sollten Sie zunächst die Rürup Rente für Selbstständige und Freiberufler in Anspruch nehmen. Haben Sie alle staatlich geförderten Maßnahmen ausgeschöpft, gilt es durch weitere private Vorsorgeprodukte eine ausreichende Rente für das Alter zu sichern.

Eine geeignete Altersvorsorge besteht im Normalfall nie aus nur einem Versicherungsprodukt. Nur eine Kombination aus verschiedenen Anlagemöglichkeiten kann zu einer ausreichenden Versorgung im Alter beitragen. Würden Sie sich beispielsweise nur für ein "sicheres" Produkt entscheiden, wäre Ihre Rente zwar garantiert, aber nur in einer geringen Höhe. Würden Sie zum Beispiel rund 720 Euro jährlich über einen Zeitraum von 35 Jahren in die private Rentenversicherung einzahlen, erhielten Sie etwa 161 Euro monatlich als garantierte Rente. Die Auszahlung fällt dementsprechend gering aus, ist aber sicher. Damit Sie jedoch ausreichend im Alter abgesichert sind, gilt es eine Kombination aus sicheren und renditegeringeren Geldanlagen mit renditereicheren und "unsicheren" Anlagen zu kombinieren.

Sie können den Versicherungsvergleich gratis im Web dazu nutzen, um sich diverse Angebote der unterschiedlichen Altersvorsorgeprodukte zusenden zu lassen. Entscheiden Sie sich beispielsweise für die private Rentenversicherung als sichere Säule bei Ihrer Altersvorsorge. Je jünger Sie sind, desto "risikoreicher" können Sie die weiteren Geldanlagen wählen. Hier sind etwa internationale Aktienfonds als monatlicher Sparplan sinnvoll. Für ältere Anleger empfiehlt es sich hingegen, auf mehrere sichere Vorsorgeprodukte zu vertrauen. Zuzüglich zur privaten Rentenversicherung sind festverzinste Sparpläne oder Rentenfondssparpläne eine ratsame Möglichkeit.

Sie werden in jedem Fall durch den Preisvergleich im Internet eine umfassende Übersicht der möglichen Tarife der diversen Vorsorgeprodukte erhalten können. Stellen Sie je nach Bedarf Ihre ganz persönliche Altersvorsorge zusammen. Anhand der verschiedenen Angebote können Sie sich bequem für einen günstigen Versicherer entscheiden, der bestmögliche Leistungen anbietet. In der Regel werden Sie durch die Wahl einer preiswerten Versicherung keinesfalls auf entsprechende Qualität verzichten müssen und können darüber hinaus sehr viel Geld einsparen. Der Versicherungsvergleich ist für Sie ohne Risiko und garantiert zum Nulltarif. Denken Sie schon heute an Ihren Ruhestand und nutzen Sie den kostenlosen Versicherungsvergleich im Netz.

 
Werbung
Versicherungsvergleiche zum Thema Altersvorsorge - Private Rente - BU - Rürup-Rente
www.Tarifcash.de
Tarifcash, das Vergleichsportal zum Thema Altersvorsorge mit vielen Vergleichsrechnern und nützlichen informationen.